(495) 660-18-00
Über uns Nachrichten Produktkatalog Lohnfertigung Kosmetikfertigung HoReCa Bildungszentrum Für gute Zwecke Partner Kontakt
LOHNFERTI-
GUNG
DE Zuhause Lohnfertigung Sachet-Verpackung

Sachet-Verpackung

Ein Sachet, im Deutschen auch Siegelrandbeutel, ist ein flacher Beutel mit drei oder vier Siegelnähten. Er besteht aus einer mehrschichtigen Polymerfolie oder einem kombinierten Material. Die Bezeichnung für diese Verpackung kommt vom französischen Wort «sachet», was soviel heißt, wie Säckchen. Aufgrund seines dichten Verschlusses und den hohen Sperreigenschaften des Materials, aus dem der Sachet hergestellt wird, schützt und bewahrt diese Verpackungsart das Erzeugnis über die gesamte Haltbarkeitsdauer. Dieser Verpackungstyp eignet sich hervorragende für eine riesige Palette von rieselfähigen, flüssigen, gelförmigen, cremigen und pastösen Erzeugnissen aus Kosmetik, Pharmazie, Lebensmittelindustrie, Haushaltschemie u.a.m.

 

Standardformate der Verpackung Sachet (Abmessungen Verpackung/Volumen Verpackung), mm:

 

  • 6*6 cm/1-2 ml
  • 6*8 cm/ 3-5 ml
  • 6*9,5 cm/6-8 ml
  • 6*10 cm/6-8 ml
  • 6*12 cm/8-10 ml
  • 8*12 cm/12-15 ml

 

Abmessungen der Verpackung — das Sachet kann nach Kundenwunsch in folgenden Bereichen modifiziert werden:

 

  • Sachet Volumen min 0.5 ml — max 1000 ml
  • Abmessungen Sachet-Verpackung min 50 x 50 — max 180 x 225

Verpackung: SACHET
VERPACKUNGSART: SACHETACHET

Sachet mit Aufhängung

Sachet mit Tropfdosierung

Sachet als Neckhanger (wird an einen Flaschenhals gehängt)

Klassisches Sachet

Doppelsachet mit Perforierung

Sachet im Strip-Band mit Perforierung bis 8 Reihen

Sachet als einreihiges Band mit Perforierung (bis 999 Stck.)

Die Sachet-Verpackung ist universell einsetzbar. Im Sachet verpackte Erzeugnisse kann man mit Erfolg zu Vorführ- und Werbezwecken verwenden, z.B. bei Sampling-Aktionen.

Beim Sampling werden Produktmuster kostenlos an die potentielle Kundschaft verteilt (Verteilung auf die Hand, Einlage in Zeitschriften), damit diese mit dem Produkt vertraut gemacht oder das Produkt überhaupt vermarktet werden kann, sowie als Information über Neuigkeiten oder Änderungen.

Hauptaufgaben des Samplings:

  • Wecken der Aufmerksamkeit der Kunden für ein bestimmtes Produkt;
  • Umorientierung des Kunden vom Angebot der Mitbewerber auf Produkte der eigenen Firma;
  • Auslösen eines Absatzbooms in der Zeit, in der die Reklamationen durchgeführt werden, durch Erhöhung der Verkaufszahlen;
  • Perspektivisches Arbeiten — Herausbilden der Angewohnheit beim Kunden, ausgerechnet dieses bestimmte Produkt zu kaufen;

Schaffen und Festigen eines positiven Markenimage der Firma in den Augen der Kunden.

Über uns Nachrichten Produktkatalog Lohnfertigung Kosmetikfertigung HoReCa Bildungszentrum Für gute Zwecke Partner Kontakt
Студия Wide-Art: создание сайта